Krank auf der Straße: Wie der Mobile Dienst in Münster hilft

Schlechte Witterung, mangelnde Hygiene oder ungesunde Ernährung: Das Leben auf der Straße führt zu besonderen gesundheitlichen Belastungen bei wohnungslosen Menschen. Das medizinische Regelsystem nutzen sie dennoch kaum. Deshalb gibt es in Münster den Mobilen Dienst im HdW.

Tagestreff bleibt nun doch geöffnet

Eigentlich sollte der Tagesaufenthalt für obdach- und wohnungslose Menschen am 31. August endgültig schließen. Dann vollzog die Verwaltung eine Kehrtwende. Wohl auch, weil der Treff noch andere Probleme zutage brachte.