Impressum Datenschutzerklärung

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe des Strassenmagazins DRAUßEN

••••••

 

GEMÜSE der SAISON, mit und ohne Fleisch

Jetzt ist endlich auch das neue schon von vielen langersehnte Kochheft unserer draußen!: "Alles zum Löffeln" erschienen.

Kochbroschüre des TSraßenmagazins draußen! mit 24 leckeren Rezepten zu Gerichten unter 10 Euro - Einfach nur köstlich!

Das Superkochheft sieht nicht nur gut aus, sondern beinhaltet auch 24 super-leckere Rezepte zu Gerichten unter 10 Euro!

Dazu sagen wir: Einfach nur köstlich! Kaufen, es lohnt sich!


••••••

 

Aktion: Gib den Löffel ab!

••••••

Der Frost 'Der Frost' - jetzt anschauen unter YouTube





Artikelauszüge der aktuellen Ausgabe

Von Verwandten und Wahlverwandten

[Ausgabe 02/2019] Was Ehen, Familien und Freundschaften auszeichnet

Soziale Kontakte sind das Salz in der Suppe des Lebens. Entweder in der Ehe, in der Familie oder über Freundschaften. Die Beziehungsformen sind vielfältig, der Staat ist mehr oder weniger dicht dran und die Übergänge zumeist fließend. Über den Wert von Ehe, Familie und Freundschaften dachte draußen!-Redakteur Michael Heß nach. […]

„Das Messie-Syndrom ist eine Krankheit“

[Ausgabe 02/2019] Messie-Partei Vorsitzender Michael Schröter im Interview

Dreckig, stinkig, faul – das sind Klischees, die Michael Schröter begegnen, wenn es um Messies geht. Eine Lobby, die für Messie-Betroffene eintritt, gibt es kaum. Der Vorsitzende der Messie-Partei engagiert sich für ein Umdenken. Sein wichtigstes Ziel ist es, die Anerkennung des Messie-Syndroms als eigenständige Erkrankung durchzusetzen. Eine entscheidende Etappe auf seinem Weg dorthin stellt die Europawahl am 26. Mai 2019 dar. Große Hürde: Für die Zulassung zur Wahl werden 4.000 Unterstützer-Unterschriften benötigt. Michael Schröter im Interview mit draußen! über seine politischen Pläne und persönlichen Erfahrungen mit dem Messie-Syndrom.

Die selbstgewählte Familie

[Ausgabe 02/2019] draußen!-Verkäufer Dirk und Schäferhund Timo sind beste Freunde

Dirk ist großgewachsen, sein Pullover hängt leicht schief, hinter den grau-melierten Haaren verbergen sich tiefliegende Augen. Der Blick des 48-jährigen ist verschlossen. Selten verleiten ihn besondere Umstände zu einem Lächeln. Dirk verkauft die draußen!, sein altdeutscher Schäferhund ist dabei selbstverständlich an seiner Seite. Wenn Dirk Timo ansieht, lächelt er. Der Hund hat sein Leben verändert. Ein Porträt über eine besondere Freundschaft. […]

„Wir sind allein, allein“

[Ausgabe 02/2019] Gemeinsam einsam

Der gleichnamige Nummer-1-Hit von Polarkreis 18 ist eine Hymne auf die Einsamkeit. Schließlich ist jeder mal gerne alleine. Zum Abschalten, Durchatmen oder Kraftschöpfen. Einsamkeit hat allerdings auch Schattenseiten, vor allem wenn das Gefühl dauerhaft anhält. Wie viele Menschen genau sich in unserer Gesellschaft einsam fühlen, ist schwer zu sagen. Oft ist die Scham groß, die Einsamkeit zu offenbaren. Zudem gibt es noch keine handfesten wissenschaftlichen Kriterien, die Einsamkeit klassifizieren. Fakt ist aber: Immer mehr Menschen sind einsam – und das kann schwerwiegende Folgen für die Gesundheit haben. […]

Von Kälbern, Vögeln, Böcken und Bären

[Ausgabe 02/2019] Tierbezeichnungen in Ortsnamen

Ortsnamen sind spannende Geschichtsquellen, denn sie geben einen Einblick in die Zeit ihrer Entstehung. Der Historiker Dr. Christof Spannhoff macht sich in dieser Artikelserie auf die Suche nach den Ursprüngen der zahlreichen Ortsnamen im heutigen Stadtgebiet von Münster und kommt dabei zu interessanten Ergebnissen für die Stadtgeschichte. […]

Solidargemeinschaft

[Ausgabe 02/2019] Füreinander einstehen - ohne Wenn und Aber

Dass wir in einer Solidargemeinschaft leben, das wird uns immer wieder gesagt. In der Politik wird der Begriff der Solidarität häufig benutzt, doch der Kontext entleert den eigentlichen Begriff nicht selten. Arbeitslosen, ohnehin schon am Existenzminimum, wie auch anderen Menschen, die Sozialleistungen beanspruchen, wird vorgeworfen, die Solidargemeinschaft zu missbrauchen. […]

Kunst tut gut(es)

[Ausgabe 02/2019] Kunstauktion für draußen!

Unser Straßenmagazin ~ ist seit nun mehr 25 Jahren fester Bestandteil des Münsteraner Stadtbildes: Seit einem Vierteljahrhundert bieten Männer und Frauen Monat für Monat den Vorbeieilenden die neueste Ausgabe der Zeitung an. Das Layout hat sich gewandelt, die Aufmachung ist moderner geworden, der Inhalt vielfältiger und geprägt vom Anspruch, vor allem soziale Themen in den Fokus zu rücken. Doch eines ist immer gleich geblieben: Hinter der Zeitung steht ein unabhängiger, gemeinnütziger Verein, der sich seit den Anfangszeiten mittels ehrenamtlicher Arbeit, Zeitungseinnahmen und Spenden trägt. Seit einigen Jahren beobachten wir mit leiser Sorge, dass die finanziellen Zuwendungen stetig rückläufig sind. Es liegt nicht an zu wenigen Spendern, sondern an der steigenden Bedürftigkeit anderer sozialer Brennpunkte. Wohin zuerst etwas geben? […]

Die schönsten Sonnenuntergänge von Münster

[Ausgabe 02/2019] Wie Baucontainer im Winter zur Lebensrettung werden

Die eigene Wohnung zu verlieren ist der Alptraum jedes Menschen. In ein fremdes Land zu kommen, auf der Suche nach Arbeit, und keine Unterkunft zu finden, setzt noch einen drauf. Aber auch diese Mitbürger haben ein Anrecht auf ein Mindestmaß an Geborgenheit in der Fremde. Über ein Projekt ganz am Rande der bürgerlichen Gesellschaft schreibt draußen!-Redakteur Michael Heß. […]

Studienstipendien

[Ausgabe 02/2019] Erfahrungen aus einem Bewerbungsprozess

Ein Thema, das für die meisten Studierenden im Alltag eine wichtige Rolle spielt, ist zweifelsfrei die Finanzierung eben jenes Alltags. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten sich als Studierender zu finanzieren bzw. finanzieren zu lassen. Wenn das Geld auf dem Konto nicht gerade von den eigenen Eltern oder anderen großzügigen Spendern kommt und nicht zurückgezahlt werden muss, kann sich die Finanzierung maßgeblich auf den Studienverlauf bzw. die Zeit nach dem Studium auswirken. Wer neben der Uni viel arbeitet, muss gegebenenfalls in den Kauf nehmen, dass sich das Studium in die Länge zieht. Wer BAföG bezieht oder einen Studienkredit aufnimmt, kann sich zwar leichter auf das Studium konzentrieren, wird aber nach dem Abschluss Teile der Summe oder das gesamte geliehene Geld zurückzahlen müssen. […]

Die Legende vom Hitler-Haus

[Ausgabe 02/2019] Der Führer auf dem Sofa?

Adolf Hitler war kein ausgesprochener Freund von Münster, dieser Stadt mit ihrer erzkatholischen Bürgerschaft. Nur bei zwei Gelegenheiten verschlug es den späteren Despoten und Massenmörder in die damalige Kapitale Westfalens. Während sein Auftritt in der Halle Münsterland im Jahr 1932 gut dokumentiert ist, rankt sich um seinen ersten Besuch eine Legende. […]

Querulantes

[Ausgabe 02/2019] Beste Freunde

Freunde sind eine prima Idee. Sie begleiten dich im Idealfall ein Leben lang oder zumindest für eine ausgiebige Zeit durch dick und dünn oder Höhen und Tiefen. Je nachdem, ob du gerade in der Selbstoptimierungsdiät oder Paarungsfindungsphase bist. Du kannst mit ihnen um die Häuser ziehen, hemmungslos Quatsch machen, ihnen ungeschminkt und zerrupft gegenübertreten und (fast) alles erzählen. Beste Freunde lieben dich trotz deiner Macken und Fehler, bewahren mit altklugen Ratschlägen vor der nächsten Blamage (meistens in Beziehungsdilemmas.), trösten aber genauso heroisch, wenn du die Warnung trotzdem ignoriert hast und natürlich in den Fettnapf gefallen bist. Echte Freunde verkneifen sich dabei auch das „Siehste, habe ich doch gleich gesagt!“ […]

Rezepte

[Ausgabe 02/2019] Es gibt was auf die Löffel …

… und zwar auf die Suppenlöffel. Warme Suppen an kalten Wintertagen – darüber freut sich auch die Seele. Hier eine kleine Auswahl zum Auslöffeln.
Guten Appetit! […]

 

Die nächste Ausgabe der draußen! erscheint am:
Die nächste draußen! erscheint am 01.03.2019
Redaktionsschluss ist der 15.02.2019

[top]