Impressum

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe des Strassenmagazins DRAUßEN

••••••

 

GEMÜSE der SAISON, mit und ohne Fleisch

Jetzt ist endlich auch das neue schon von vielen langersehnte Kochheft unserer draußen!: "Alles zum Löffeln" erschienen.

Kochbroschüre des TSraßenmagazins draußen! mit 24 leckeren Rezepten zu Gerichten unter 10 Euro - Einfach nur köstlich!

Das Superkochheft sieht nicht nur gut aus, sondern beinhaltet auch 24 super-leckere Rezepte zu Gerichten unter 10 Euro!

Dazu sagen wir: Einfach nur köstlich! Kaufen, es lohnt sich!


••••••

 

Aktion: Gib den Löffel ab!

••••••

Der Frost 'Der Frost' - jetzt anschauen unter YouTube





Artikelauszüge der aktuellen Ausgabe

Auf kulinarischer Friedensmission

[Ausgabe 01/2018] Münsters Restaurant Salam Kitchen führt Kulturen geschmackvoll zusammen

An der Wolbecker Straße in Münster, auf Höhe Dortmunder Straße, ziert seit Juni das orientalisch anmutende Namensschild von „Salam Kitchen“ die Fassade des Eckhauses. Durch die Fensterscheiben schimmert warmes Licht, marokkanische Fliesen in blau und weiß bekleiden den Gastraum. Das Restaurant lädt ein zu einem friedvollen Dialog zwischen Mittelost und Europa – menschlich und kulinarisch. […]

Die Drei von der Bücherei

[Ausgabe 01/2018] Im Münster gibt es mehr als die Stadtbücherei

Münsters Stadtbücherei am Alten Steinweg ist unübersehbar. Neben der kommunalen Bücherei samt Zweigstellen gibt es aber noch kirchliche Büchereien zur ergänzenden Versorgung der Stadtteile. Stellvertretend für diese Einrichtungen berichtet draußen!-Redakteur Michael Heß aus der Bücherei an der Josefskirche in der Hammer Straße.

Baha’i

[Ausgabe 01/2018] Einheit aller Menschen, Einheit aller Religionen

Im Iran wurde vor 200 Jahren Baha’u’llah geboren, der heute als Begründer der Baha’i gilt. Die religiöse Gruppierung hat sich seitdem über die ganze Welt ausgebreitet und wird von einigen Beobachtern bereits als neue Weltreligion bezeichnet. Draußen!-Autorin Katrin Moser hat dem Münsteraner Gemeindezentrum einen Besuch abgestattet. […]

Kinaesthetics

[Ausgabe 01/2018] Bewusste Bewegung

Ein Griff, ein Ruck, ein Dreh – ob in einem Krankenhaus, im Pflege- oder Seniorenheim: Wo Menschen scheinbar bewegungsunfähig sind und fremder Hilfe bedürfen, wird der Betroffene ungewollt schnell zum unhandlichen Gegenstand degradiert. Gehoben, geschoben, gepackt. Weil es schnell gehen muss. Und weil das Wissen fehlt, dass es anders einfacher funktionieren kann. In einem dreitägigen Kinaesthetics-Workshop im Ahauser St. Marien-Krankenhaus haben Betroffene und pflegende Angehörige unter Anleitung versierter Trainer hilfreiche Methoden zur bewussten Bewegung erlernt. […]

Wir lassen niemanden erfrieren!

[Ausgabe 01/2018] Münsters Obdachlosenproblem ist permanent

Niemand zählt sie, aber präsent sind sie: obdachlose Menschen. Ein dichtes Netz von Hilfeeinrichtungen verhindert an der Aa wie andernorts das Schlimmste. Entwarnung kann leider nicht gegeben werden. Die neuesten Zahlen kommentiert draußen!-Redakteur Michael Heß. […]

Mimigernaford – Monasterium – Münster

[Ausgabe 01/2018] Der Ortsname der Stadt Münster

Münster gilt neben Soest und Dortmund als eine der „heimlichen“ Hauptstädte Westfalens. Der Name der heute über 300.000 Einwohner zählenden, kreisfreien Stadt klingt auch sehr schön westfälisch: Münster, auf Plattdeutsch Mönster. Doch ist die verlockende Annahme, dass der Name Münster/Mönster auch ein echter Westfale sei, weit gefehlt. Denn der heutige Name der Stadt, die auch Sitz der Bezirksregierung des gleichnamigen Regierungsbezirkes ist, entstammt nicht dem Niederdeutschen, sondern einer anderen Sprache, nämlich dem Lateinischen. […]

Der kleine alltägliche Unterschied

[Ausgabe 01/2018] Ein persönlicher Kommentar

Frauen und Männer sind gleichberechtigt. So steht es im Grundgesetz. Die neue Feminismus- und Sexismusdebatte zeigt jedoch, dass noch nicht alles gut ist. Es geht nicht darum, alles über einen Kamm zu scheren und gleichzumachen. Unsere westliche Freiheit Individualität zu leben ist nicht nur schmerzvoll erkämpft, sie muss auch erhalten bleiben und verbessert werden. […]

Die Dinge sehen, wie sie wirklich sind

[Ausgabe 01/2018] Vipassana Meditation ist kein Wellnessurlaub

Schlaftrunken nehme ich den leisen Gong wahr, der den Flur entlang klingt. Müde geht mein Blick zur Uhr, sie zeigt 4.10 Uhr, es ist mitten in der Nacht. Eine der drei jungen Frauen, die mit mir das minimalistische Zimmer teilt, schlurft zum Badezimmer. Kein „Guten Morgen“, kein grüßendes Lächeln – wir üben uns in edler Stille. Um 4.30 Uhr startet die erste Meditationseinheit des Tages, die uns wieder einen Schritt weiter bringen soll zu mehr Gelassenheit, Gleichmut und dem Ziel, die Dinge zu sehen, wie sie wirklich sind. draußen!-Redakteurin Juliane Büker hat an einem zehntägigen Kurs der Vipassana Meditation teilgenommen. […]

Warum Vinyl so in Mode ist

[Ausgabe 01/2018] Schallplatten sind so modern wie nie

Und das schon seit Längerem. Auch in Münster gibt es mehrere Läden, die von gebraucht bis neu ein großes Plattensortiment bieten. Woher der Trend kommt, plötzlich wieder ein vermeintlich veraltetes Medium zu nutzen, und was ihr alles braucht, um selber eine Vinylsammlung aufzubauen, erfahrt ihr hier! […]

Entdeckungsreise in Schwester-Gärten

[Ausgabe 01/2018] Verspielt und geschwungen mit vielen Details

Im Töpferkurs lerne ich 2 Frauen kennen, die mir von Skulpturen aus Sandstein und aus Ton in ihrem Garten erzählen. Da werde ich hellhörig und notiere die Telefonnummer. Anfang September melde ich mich bei Erika, die mich spontan zur Gartenbesichtigung am selben Nachmittag einlädt. […]

Columne: Das „draußen!-Ministerium“

[Ausgabe 01/2018] Hupen ist Terror

Hupen ist Terror. Es macht uns wirklich rasend, wenn gehupt wird. Ätzend! Und zwar, weil es in 99% der Fälle rein gar nichts bringt und die Lage auf der Straße eher verschlechtert. […]

Rezepte

[Ausgabe 01/2018] Erkältungszeit – Hühnersuppenzeit

Der Januar ist in Deutschland durchschnittlich der kälteste Monat im Jahr. Bei dem nasskalten und ungemütlichen Wetter ist schnell eine Erkältung eingefangen. Wenn es dann im Hals kratzt und die Nase tropft, ist es Zeit für eine Hühnersuppe. Das wusste schon die Großmutter. Mittlerweile ist die Wirkung des alten Hausmittels auch medizinisch nachgewiesen: Hühnersuppe hemmt Entzündungen im Körper, lässt die Schleimhäute abschwellen und das in der Suppe enthaltene Zink kann der Körper besonders gut aufnehmen, um so der Erkältung den Kampf anzusagen. Die Vitamine aus dem Gemüse und natürlich die Wärme einer frisch gekochten Hühnersuppe tun ihr Übriges im Genesungsprozess. Aber auch wenn die Erkältung nicht zugeschlagen hat, schmeckt eine warme Hühnersuppe an kalten, dunklen Januartagen besonders gut.
Hier ein paar Rezepte – auch jenseits von Großmutters klassischer Hühnersuppe. Wir wünschen „Guten Appetit!“ und kommen Sie möglichst erkältungsfrei durch den Winter. […]

 

Die nächste Ausgabe der draußen! erscheint am:
Die nächste draußen! erscheint am 01.02.2018
Redaktionsschluss ist der 12.01.2018

[top]