Darius Ricardo2

Leukämie – Verkäufer-Sohn Darius sucht Spender*in

Der kleine Darius Ricardo braucht Hilfe! Der siebenjährige Sohn unseres Verkäufers Marius leidet an Leukämie und benötigt dringend eine Knochenmarkspende.

Trotz seines noch jungen Alters hat Darius Ricardo wohl schon mehr durchgemacht, als die meisten anderen in einem ganzen Leben. Im Juli 2019 wurde bei dem Siebenjährigen Leukämie diagnostiziert. Statt in die Schule zu gehen, mit Freunden zu spielen und eine unbeschwerte Kindheit zu genießen, sah sich Darius Ricardo fortan Bestrahlungen, Chemotherapie und einer Operation im Universitätsklinikum Münster ausgesetzt.

Zwei Jahre lang kämpften die Ärzte, kämpfte Darius Ricardo selbst um seine Gesundheit. „Die Zeit war für uns alle schwierig“, sagt Vater Marius. Denn die Krankheit und die Therapie veränderten den Jungen, der ruhiger wurde und sich zunehmend in sich zurückzog.

Rückschlag im November

Doch im Juli 2021 schien das Schlimmste endlich überstanden. „Es sah alles gut aus und dass er wieder gesund ist“, sagt Marius mit Blick auf den Sommer des vergangenen Jahres. Allein: Die Hoffnung war nicht von allzu langer Dauer. Bereits im November folgte der Rückschlag, der Krebs war zurück – und mit ihm die Ängste bei der Familie. „Jedes Mal, wenn Darius Ricardo Fieber, Bauchschmerzen oder andere Beschwerden hat, werden die Sorgen größer“, sagt der Vater.

Und die Zeit drängt. Denn Darius Ricardo benötigt dringend und zwingend eine Knochenmarktransplantation. Die Suche des UKM nach potenziellen Spender*innen blieb bislang ohne Erfolg. „Es hat sich leider noch niemand gefunden“, sagt Marius. Seine Hoffnung liegt nun darin, dass sich möglichst viele Menschen bei der DKMS (ehemals Deutsche Knochenmarkspenderdatei) zu registrieren, dass sich möglicherweise doch noch ein(e) passende(r) Spender*in findet. „Wir hoffen, dass sich auf diesem Wege noch jemand findet, der uns helfen kann und appellieren an alle, sich dort zu registrieren“, so Marius.

Kampf gegen Blutkrebs

Die 1991 gegründete DKMS hat sich als internationale gemeinnützige Organisation dem Kampf gegen Blutkrebs verschrieben. Mittlerweile mehr als 1.000 Mitarbeiter*innen haben sich dem Ziel verschrieben, möglichst vielen Menschen eine zweite Lebenschance zu geben. Bei der DKMS sind eigenen Angaben zufolge weltweit mehr als 11 Millionen Menschen als potenzielle Knochenmark- und Stammzellspender registriert, davon über 7 Millionen in Deutschland. Bis Oktober 2021 hat die Organisation weltweit über 95.000 Knochenmark- beziehungsweise Stammzellspenden vermittelt.

Jetzt soll auch dem kleinen Darius Ricardo geholfen werden.

Weitere Beiträge

AndiSubstanz: Verfolgung

Auf seiner Schreibmaschine tippt Andreas Latting aka AndiSubstanz individuelle Poesie auf Zuruf. Im zweiten Teil seiner Kolumne für die draußen! geht es um Verfolgung.

Mehr Erfahren