Impressum

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe des Strassenmagazins DRAUßEN

••••••

 

Aktion: Gib den Löffel ab!

••••••

Der Frost 'Der Frost' - jetzt anschauen unter YouTube





Kochbroschüre des TSraßenmagazins draußen! mit 24 leckeren Rezepten zu Gerichten unter 10 Euro - Einfach nur köstlich!GEMÜSE der SAISON, mit und ohne Fleisch

Jetzt ist endlich auch das neue schon von vielen langersehnte Kochheft unserer draußen!: "Kochen – lecker und günstig!" erschienen.

Das Superkochheft sieht nicht nur gut aus, sondern beinhaltet auch 24 super-leckere Rezepte zu Gerichten unter 10 Euro!

Dazu sagen wir: Einfach nur köstlich! Kaufen, es lohnt sich!


Artikelauszüge der aktuellen Ausgabe

Wilsberg und die Leiche mit dem Löffel

[Ausgabe 05/2016] Eine Detektivgeschichte in drei Teilen

Die Tage in diesem Frühsommer verliefen so schleppend wie die Ausflüge meiner betagten Nachbarin aus dem Erdgeschoss zum Supermarkt. Was ich deshalb so genau beurteilen konnte, weil ich sie gelegentlich durch das Küchenfenster beobachtete. In Ermangelung von anderen, sinnvolleren Tätigkeiten wie zum Beispiel meinem Job als Detektiv nachzugehen, Geld zu verdienen, der Welt und speziell meinen Auftraggebern nützliche Dienste zu erweisen. Kurz gesagt: Ich brauchte neue Klienten, mein Terminplan war so leer wie mein Konto und nachdem ich bereits die Wohnung geputzt und die Festplatte meines Computers von überflüssigen Mails gereinigt hatte, sah ich den Moment kommen, an dem ich freiwillig meine Steuererklärung noch vor dem letztmöglichen Zeitpunkt machen würde. Da - endlich - klingelte das Telefon. Mein Bürotelefon, das ich aus dem Büro in die Küche mitgenommen hatte, wo ich gerade den dritten Latte macchiato dieses Morgens zubereitete. […]

Hospiz

[Ausgabe 05/2016] Würdevolles Sterben

Hospiz. Ein Wort, das – kaum ausgesprochen – beim unbedarften Gegenüber ein seltsames Gefühl auslöst: Beklemmung. Hospiz als Synonym für das Sterben. Die Angst vor der eigenen Vergänglichkeit baut Barrieren auf im Kopf und verschleiert so den Blick auf das Leben: Abschied gehört dazu. Wie Liebe und Lachen. Ein Besuch im Elisabeth-Hospiz in Stadtlohn. […]

Mein Name ist Jenny

[Ausgabe 05/2016] Früher rief man mich Stephan

Es ist 1990. Ein Vater weiß, dass er nicht mehr lange leben wird. Er ist nicht alt, sondern krank. Die Zeit ist kurz, aber es gibt Dinge, die er seinen Lieben sagen will. Es ist ihm ganz wichtig. Was er seiner Frau und den anderen in der Familie sagt, können wir nicht wissen. Nur eines wissen wir: seine Worte als er mit seinem 20 jährigen Sohn Stephan zusammen sitzt. […]

Puppen fand ich total doof

[Ausgabe 05/2016] Der 47-jährige Chris war nicht immer ein Mann

Die Angleichung des eigenen Körpers und Fühlens an das als richtig empfundene Geschlecht (landläufig als Geschlechtsumwandlung bekannt) dürfte die größte mentale Leistung eines Menschen sein. Jährlich vollziehen hierzulande mehr als tausend Personen diesen Prozess. Einer von ihnen ist Chris aus Tecklenburg (siehe Bild). Mit ihm unterhielt sich draußen!-Redakteur Michael Heß. […]

Geheimnisvolle Küsten

[Ausgabe 05/2016] Schweinswale in deutschen Gewässern

Vorbeiziehende Wale und ein Leuchten aus den Tiefen des Meeres, das sind der Stoff, aus dem Traumurlaube an fernen Küsten oder fantastische Märchen gemacht sind. Glaubt man zumindest. Doch beides lässt sich auch an den deutschen Küsten von Ost- und Nordsee mit etwas Glück finden. draußen!-Autorin Katrin Moser ist den seltsamen Sichtungen von Walen und leuchtendem Meereswasser nachgegangen. […]

Alles ist nirgendwo gut

[Ausgabe 05/2016] Kurzgeschichte von draußen!-Leserin Anne Spengler

Vier Jahrzehnte lebt Gerda hier, davon fünfunddreißig Jahre mit Jupp. Jupp war Hauer auf der Zeche, fuhr Tag für Tag in die Grube ein. Mehr als die Hälfte des Lebens ist vorbei, und immer noch wohnt sie in einem dieser grauen Koloniehäuser, errichtet für Bergarbeiterfamilien, einheitlich gebaut. Sie unterscheiden sich nur durch individuelle Namensschilder sowie aufeinanderfolgende Hausnummern. […]

Das Leben verläuft nicht immer wie geplant

[Ausgabe 05/2016] Die Natur vor die Haustür holen

Als Baumscheibe bezeichnet man die offene Fläche rund um einen Straßenbaum, also das „Fußbett des Baumes“.  Wer eine Baumscheibe richtig bepflanzt und pflegt, tut dem Baum etwas Gutes und   verschönert seine Straße. Tipps für die Bepflanzung holten wir uns beim Fachmann Wolfram Goldbeck vom Amt für Grünflächen und Umweltschutz. […]

Bepflanzen Sie Baumscheiben!

[Ausgabe 05/2016] Was Schwarz und Grün in der Lokalpolitik eint

Münsters Politikbetrieb ist doch nicht frei von Sensationen. Wie dem schwarz-grünen Bündnis, dass seit einigen Monaten im Rathaus regiert. Es war nur scheinbar ein Paradigmenwechsel, denn beide Partner eint mehr, als der erste Blick meint.draußen!-Redakteur Michael Heß erläutert, was Münsters Schwarze und Grüne gemein haben. […]

Columne: Das „draußen!-Ministerium

[Ausgabe 05/2016] Oh wie schön ist Panama

Edward Snowden nennt die Enthüllung um die Panama Papers „Das größte Leck der Geschichte“, und wenn sich einer mit Leaks noch besser auskennt als der Konstrukteur der Titanic und die Pipline-Ingenieure von BP, dann doch Moskaus berühmtester Dauergast. […]

Rezepte

[Ausgabe 05/2016] Maine Güte, lecker!

Die Bäume treiben aus, der Sommer steht in den Startlöchern und beglückt uns ab und an schon mit seinen wärmenden Sonnenstrahlen. Ein Gaumenschmaus, der die lebendige Jahreszeit durch seine Frische unterstreicht, passt jetzt wunderbar. Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen und Genießen. […]

 

Die nächste Ausgabe der draußen! erscheint am:
Die nächste draußen! erscheint am 01.06.2016
Redaktionsschluss ist der 10.05.2016

[top]