Impressum

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe des Strassenmagazins DRAUßEN

••••••

Specials

Aktion: Gib den Löffel ab!

••••••

Der Frost 'Der Frost' - jetzt anschauen unter YouTube




Kochbroschüre des TSraßenmagazins draußen! mit 24 leckeren Rezepten zu Gerichten unter 10 Euro - Einfach nur köstlich!
In Kürze erscheint endlich das schon von vielen langersehnte Kochheft unserer draußen!: "Kochen – lecker und günstig!".

Das Superkochheft sieht nicht nur gut aus, sondern beinhaltet auch 24 super-leckere Rezepte zu Gerichten unter 10 Euro! Dazu sagen wir: Einfach nur köstlich! Kaufen, es lohnt sich!

 

Artikelauszüge der aktuellen Ausgabe

Sterneküche vs. Suppenküche

[Ausgabe 04/2015] Von gehobener Gastronomie und reiner Nahrungsaufnahme

Kochsendung, Berichte über gutes Essen und gesunde Ernährung sind heute buchstäblich in aller Munde. Kein Wochentag ohne die beliebten Kochsendungen, keine Zeitschrift und kein Magazin ohne wichtige Ernährungs- und Kochtipps. Die sogenannte normale Küche ist fast schon „out“, und heute redet man lieber über die vegetarische, vegane oder – neuerdings - über die Paleo-Ernährung (essen wie die Steinzeitmenschen – Anm. d. Red.). ~-Autor Sascha Benedikt Idziaszek hat sich dem Thema einmal von einer anderen Seite genähert und gefragt, was denn zu einem guten Essen gehört und ob es hierbei nur um reine Nahrungsaufnahme geht. Dazu hat er eine Sterneküche und eine Suppenküche besucht und festgestellt, dass manches doch sehr ähnlich ist. […]

Stalking

[Ausgabe 04/2015] Du weißt, dass wir zusammengehören

Wie viele Opfer es in Deutschland gibt, lässt sich nicht sagen. Klar ist nur: Die, die es sind, leben in Angst. Tag und Nacht ist jemand, den sie nicht in ihrer Nähe haben wollen, da. Vor der Tür, am Telefon, im Email-Postfach. Stalking ist für viele Opfer beruflich und privat eine enorme Belastung, die bis hin zu schwerwiegenden psychischen Erkrankungen (bei den Opfern!) führen kann. draußen-Autorin Katrin Moser hat eine Frau getroffen, die nun seit sieben Jahren auf der Flucht ist. Vor einem Mann, den sie mal liebte. […]

Schwereloser Sommer

[Ausgabe 04/2015] Mutmacher für leichtigkeitssehnende Hüftgoldinhaber

Ein Dauerbrenner-Thema, wie das Wetter. Eine gesellschaftliche Tugend, auf den ersten Blick zu sehen, die Selbstdisziplin oder Zügellosigkeit vor sich herträgt. Ein Schönheitsideal, das für Anerkennung sorgt: Schlanksein. Klar, erstrebenswert, keine Frage! Aber was macht den Kampf mit den Pfunden so schwierig? Was ist mit der eigenen inneren Motivation? Eigenes Wohlbefinden, Leichtigkeit, Fitfühlen. draußen-Redakteurin Juliane Büker über ihre Erfahrungen mit dem inneren Schweinehund und einem leichteren Leben. […]

Vergesst nicht die Obdachlosen!

[Ausgabe 04/2015] Ein Zwischenruf von Michel Heß

Vergesst nicht die Obdachlosen! Die mitten unter uns sind, aber vor dem Hintergrund des stetig zunehmenden Flüchtlingselends thematisch untergehen. Nein, hier wird nicht das Elend der Einen gegen das Elend der Anderen ausgespielt. Aber beide Gruppen, die Flüchtlinge von außerhalb der EU wie die obdachlosen EU-Bürger (zumeist) haben eine Lobby verdient. […]

„Die Arbeitswirklichkeit ist oft unlogisch“

[Ausgabe 04/2015] Interview mit Gunter Dueck

Gunter Dueck war zunächst Mathematikprofessor und bis August 2011 Cheftechnologe bei IBM. Er ist derzeit freischaffend als Autor, Netzaktivist und Redner tätig. Im Gespräch mit Manuel Schumann warnt Dueck vor „Schwarmdummheit“. […]

Das Takka-Tukka-Land des Balkans

[Ausgabe 04/2015] Die pure Not treibt viele Kosovaren nach Deutschland

Seit einigen Jahren bestimmt der Strom an Flüchtlingen wesentlich die Sozialpolitik deutscher Kommunen. Die existenzielle Not der ankommenden Afghanen und Syrer liegt auf der Hand. Neuerdings steigen auch die Flüchtlingszahlen aus dem Kosovo. Warum die dortigen Verhältnisse trotz politischer Stabilität dennoch Flüchtlingsströme produzieren, erläutert draußen-Redakteur Michael Heß. […]

“Es sieht aus wie in Pompeii”

[Ausgabe 04/2015] Die Stunde Null erlebte Münster als Trümmerfeld

Dieser Monate wird überall an das Ende des Zweiten Weltkriegs vor 70 Jahren gedacht. Symbolträchtig brach für das katholische Münster die Nachkriegszeit zu Ostern 1945 an. Viel gab es allerdings nicht mehr zu befreien. Den Verlauf dieser Tage um die Stunde Null recherchierte draußen-Redakteur Michael Heß. […]

Dietmars Welt der Musik

[Ausgabe 04/2015] Retrospektive Betrachtungen

Vom Standpunkt der Gegenwart muss man wohl ausgehen, will man sich erinnern. Erinnerungen mögen ab und zu sehr wichtig sein, denn Erfahrungen mit konstruktivem Lernzuwachs sind ja die Bausteine, auf denen unsere Kenntnis aller Angelegenheiten im Hier und Jetzt fußt, mittels derer wir heute mehr wissen als damals. Eine gewisse Vagheit wohnt dem Erinnern dennoch inne. Gerade das, was weiter zurückliegt, kommt uns dann seltsam diffus vor, viel unschärfer als der heutige Tag, und wir merken, dass das Gedächtnis einige Details hervorhebt, während anderes verschwunden bleibt. […]

Kirchenasyl

[Ausgabe 04/2015] Ein Stachel im Fleisch der Asylpolitik soll unmöglich gemacht werden

Unser Innenminister, Herr de Maizière, hat am 31.01.2015 erklärt, er lehne „als Verfassungsminister das Kirchenasyl prinzipiell und fundamental ab“. Das Eintreten für eine an den Menschenrechten orientierte Flüchtlingspolitik (GG Art. 1 (1) u. (2)) hat er am 8.2.2015 mit der Scharia verglichen. Diesen Vergleich hat er am 25. Februar zurückgenommen. Nach deutlichen Protesten von Vertretern der Kirchenasylbewegung und der Kirchen soll ferner – so der Sachstand am 3.3.2015 – die Reglung, dass Flüchtlinge im Kirchenasyl durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge als „untergetaucht“ oder „flüchtig“ eingestuft werden, zunächst für ein halbes Jahr ausgesetzt werden. […]

Meine Meinung als Immigrant in Eurem Land

[Ausgabe 04/2015] Jeder hat seine eigene Kultur

Die Anti-Islam-Bewegung Pegida ist auf dem Vormarsch und bereitet dem Volk nicht nur große Probleme, sondern stört auch den Frieden und die Harmonie in Deutschland. Natürlich ist nur ein geringer Anteil der deutschen Bevölkerung gegen den Islam und gegen Muslime, während die Mehrheit der Deutschen offenbar Verständnis für den islamischen Glauben und die hier lebenden Muslime hat. Diese Mehrheit ist der Meinung, dass sich die Deutschen tolerant bei der Akzeptanz von Menschen aus aller Welt zeigen sollten, ohne sie zu diskriminieren und dass die Aus- und Weiterbildung von Ausländern, insbesondere von Muslimen, dazu beitragen kann, die Integration in die deutsche Kultur zu vereinfachen. Einige Deutsche jedoch meinen, dass Muslime rückständig leben und sie sich stattdessen bilden und von ihrem konservativem Gedankengut befreien sollten. Nur indem wir Menschen darin akzeptieren, wer sie sind und wie sie sind, können viele Kontroversen gelöst werden. […]

Columne: „draußen!“ auf Cuba

[Ausgabe 04/2015] I was gonna clean my room until I got high

Jeder weiß, dass man nach dem Rauchen eines Joints high wird. Aber was genau bedeutet high sein? Allgemein kann man das nicht zusammenfassen, da es bei jedem anders wirkt. Jedoch gibt es Dinge, die häufig bei vielen  Menschen auftreten. […]

Rezepte

[Ausgabe 04/2015] Hunger auf Frühlingsfrische

Feine, leichte, fruchtige, anregende, vitalisierende und praktische Kost für erste Sonntagsessen auf der Terrasse mit Vogelkonzert. Vielleicht noch mit Decke oder Heizpilz, aber von Sonnenstrahlen verzaubert und angesteckt von der Kraft sprießender Pflanzen, wird der Hunger auf Leben neu geweckt. Schöne Ideen  finden Sie hier, passend zu Ostern oder sonstigen Sonntagen. Lassen Sie sich den Frühling schmecken! […]

 

Die nächste Ausgabe der draußen! erscheint am:
Die nächste draußen! erscheint am 30.04.2015
Redaktionsschluss ist der 10.04.2015

[top]