Impressum Datenschutzerklärung

Das Archiv

Möchten Sie einzelne Artikel der vergangen Ausgaben einsehen bzw. lesen, stehen Ihnen hier die einzelnen Hauptartikel der vergangenen Ausgaben als PDF zur Verfügung:



Übersicht der vergangenen Ausgaben des Straßenmagazins draußen! Die folgenden Magazinausgaben stehen Ihnen als PDF-Dokumente zur Verfügung:

Ausgaben 2018 - 2019

  Ausgabe 05/2018
Ausgabe 04/2018 Ausgabe 03/2018
Ausgabe 02/2018 Ausgabe 01/2018

Ausgaben 2016 - 2017

  Ausgabe 12/2017
Ausgabe 11/2017 Ausgabe 10/2017
Ausgabe 09/2017 Ausgabe 08/2017
Ausgabe 07/2017 Ausgabe 06/2017
Ausgabe 05/2017 Ausgabe 04/2017
Ausgabe 03/2017 Ausgabe 02/2017
Ausgabe 01/2017 Ausgabe 12/2016
Ausgabe 11/2016 Ausgabe 10/2016
Ausgabe 08-09/2016 Ausgabe 07/2016
Ausgabe 06/2016 Ausgabe 05/2016
Ausgabe 04/2016 Ausgabe 03/2016
Ausgabe 01/2016 Ausgabe 02/2016

Ausgaben 2014 - 2015

Ausgabe 12/2015 Ausgabe 11/2015
Ausgabe 10/2015 Ausgabe 09/2015
Ausgabe 08/2015 Ausgabe 07/2015
Ausgabe 06/2015 Ausgabe 05/2015
Ausgabe 04/2015 Ausgabe 03/2015
Ausgabe 02/2015 Ausgabe 01/2015
Ausgabe 12/2014 Ausgabe 11/2014
Ausgabe 10/2014 Ausgabe 09/2014
Ausgabe 08/2014 Ausgabe 07/2014
Ausgabe 06/2014 Ausgabe 05/2014
Ausgabe 04/2014 Ausgabe 03/2014
Ausgabe 02/2014 Ausgabe 01/2014

Ausgaben 2012 - 2013

Ausgabe 12/2013 Ausgabe 11/2013
Ausgabe 10/2013 Ausgabe 09/2013
Ausgabe 08/2013 Ausgabe 07/2013
Ausgabe 06/2013 Ausgabe 05/2013
Ausgabe 04/2013 Ausgabe 03/2013
Ausgabe 02/2013 Ausgabe 01/2013
Ausgabe 12/2012 Ausgabe 11/2012
Ausgabe 10/2012 Ausgabe 09/2012
Ausgabe 08/2012 Ausgabe 07/2012
Ausgabe 06/2012 Ausgabe 05/2012
Ausgabe 04/2012 Ausgabe 03/2012
Ausgabe 02/2012 Ausgabe 01/2012

Ausgaben 2010 - 2011

Ausgabe 12/2011 Ausgabe 11/2011
Ausgabe 10/2011 Ausgabe 09/2011
Ausgabe 08/2011 Ausgabe 07/2011
Ausgabe 06/2011 Ausgabe 05/2011
Ausgabe 04/2011 Ausgabe 03/2011
Ausgabe 02/2011 Ausgabe 12/2010
Ausgabe 12/2010 Ausgabe 11/2010
Ausgabe 10/2010 Ausgabe 09/2010
Ausgabe 08/2010 Ausgabe 07/2010
Ausgabe 06/2010 Ausgabe 05/2010
Ausgabe 04/2010 Ausgabe 03/2010
Ausgabe 02/2010 Ausgabe 01/2010

Ausgaben 2008 - 2009

Ausgabe 12/2009 Ausgabe 11/2009
Ausgabe 10/2009 Ausgabe 09/2009
Ausgabe 08/2009 Ausgabe 07/2009
Ausgabe 06/2009 Ausgabe 05/2009
Ausgabe 04/2009 Ausgabe 03/2009
Ausgabe 02/2009 Ausgabe 01/2009
Ausgabe 12/2008 Ausgabe 11/2008
Ausgabe 10/2008 Ausgabe 09/2008
Ausgabe 08/2008 Ausgabe 07/2008
Ausgabe 06/2008 Ausgabe 05/2008
Ausgabe 04/2008 Ausgabe 03/2008
Ausgabe 02/2008 Ausgabe 01/2008

Ausgaben 2006 - 2007

Ausgabe 12/2007 Ausgabe 11/2007
Ausgabe 10/2007 Ausgabe 09/2007
Ausgabe 08/2007 Ausgabe 07/2007
Ausgabe 06/2007 Ausgabe 05/2007
Ausgabe 04/2007 Ausgabe 03/2007
Ausgabe 02/2007 Ausgabe 01/2007
Ausgabe 01/2007 Ausgabe 11/2006
Ausgabe 10/2006 Ausgabe 09/2006
Ausgabe 07/08/2006 Ausgabe 06/2006
Ausgabe 05/2006 Ausgabe 04/2006
Ausgabe 03/2006 Ausgabe 02/2006

Ausgaben 2003 - 2005

Ausgabe 11/2005 Ausgabe 12/2005
Ausgabe 09/2005 Ausgabe 10/2005
Ausgabe 06/2005 Ausgabe 07/08/2005
Ausgabe 04/2005 Ausgabe 05/2005
Ausgabe 02/2005 Ausgabe 03/2005
Ausgabe 11/2004 Ausgabe 12/2004
Ausgabe 09/2004 Ausgabe 10/2004
Ausgabe 06/2004 Ausgabe 07/08/2004
Ausgabe 04/2004 Ausgabe 05/2004
Ausgabe 02/2004 Ausgabe 03/2004
Ausgabe 11/2003 Ausgabe 12/2003
Ausgabe 09/2003 Ausgabe 10/2003
Ausgabe 06/2003 Ausgabe 07/08/2003
Ausgabe 04/2003 Ausgabe 05/2003
Ausgabe 02/2003 Ausgabe 03/2003

 

 

 


Artikelauszüge der letzten Ausgabe

Barmherzigkeit und Gastfreundschaft

[Ausgabe 05/2018] Der Treffpunkt „An der Clemenskirche“ wird 40 Jahre jung

Vielfältig sind an der Aa die gewachsenen Strukturen der Hilfe für Menschen in sozialen Notlagen. Die einen sind gut sichtbar, die anderen weniger. Eine der sichtbarsten ist jene Einrichtung, die vor 40 Jahren als Ausdruck tätiger Caritas ins Leben gerufen wurde. Ohne Gedanken an das, was Jahrzehnte später sein würde. Was heute gewöhnliche Keller von “Evelines Keller” unterscheidet, beschreibt draußen!-Redakteur Michael Heß mit tiefem Respekt. […]

mehr

Wie geht es dir?

[Ausgabe 05/2018] Katholikentagsprojekt OFF CHURCH vermittelt Zeit

Im Mai treffen sich tausende Christen in Münster. Anlass ist der 101. Katholikentag. Unter dem Leitwort „Suche Frieden“ wird es vom 9. – 13. Mai ein umfangreiches und spannendes Programm für Katholikentagsteilnehmer und interessierte Besucher geben. Ein Projekt sucht dabei ganz bewusst die Auseinandersetzung in der Öffentlichkeit: OFF CHURCH schafft ganz unterschiedliche Orte des Friedens und Unfriedens in der Münsteraner Innenstadt.

mehr

Lob des Atheismus

[Ausgabe 05/2018] Immer mehr Menschen leben ohne Gott

Bunt wird es sein, das religiöse Gewimmel zum 101. Deutschen Katholikentag in Münster. Austausch und Selbstvergewisserung sind zu begrüßen, aber ebenso sollte nicht vergessen werden, dass immer mehr Menschen bewusst ohne Religion auskommen. Als bekennender Atheist umreißt Autor Michael Heß das Thema in gebotener Kürze. […]

mehr

Mein Freund, der Baum

[Ausgabe 05/2018] Wie sich aus dem Protest um zwei Platanen eine Nachbar-
schaftsgruppe formierte

Von Anfang an ging es um mehr als nur um Bäume: Die einsame, offenbar im stillen Kämmerlein getroffene Entscheidung von Stadtwerke-Geschäftsführer Dr. Dirk Wernicke, zwei kerngesunde Platanen für die temporäre Umverlegung der Straßenführung zu fällen, hat die Bewohner des Hansa-Viertels aufgerüttelt. […]

mehr

Soziale Ungerechtigkeiten beseitigen

[Ausgabe 05/2018] Interview mit dem SPD-Europaabgeordneten Knut Fleckenstein

Der SPD-Europaabgeordnete Knut Fleckenstein über die Erneuerung seiner Partei und die Diskussionen um den Umgang mit Martin Schulz. […]

mehr

Jesus war Kabarettist!

[Ausgabe 05/2018] Suche Frieden – biete Zoff

Das Theologische Kabarett „3Uneinigkeit“ lädt zum Katholikentag zum provokanten Disput „Suche Frieden – biete Zoff“ ein. […]

mehr

Bauer, Läufer, Königin

[Ausgabe 05/2018] Nur wer vorausdenkt, erreicht am Ende sein Ziel

In einem Armenviertel der ugandischen Hauptstadt Kampala lernen Kinder Schach. "Nur wer vorausdenkt, erreicht am Ende sein Ziel", sagen die Trainer, die viel mehr vermitteln wollen. […]

mehr

Hilfe für Hunderte

[Ausgabe 05/2018] Krankenversicherung schafft Anspruch auf Gesundheitsversorgung

Engagement der Clearingstelle "Klar für Gesundheit" zahlt sich für Zugewanderte aus

Münster (SMS) Die Clearingstelle "Klar für Gesundheit" konnte bereits im ersten Jahr des Modellversuchs 118 Ratsuchende in eine Krankenversicherung vermitteln. "Hinter dieser Zahl verbergen sich auch noch Ehepartner und Kinder, die dann automatisch familienversichert werden konnten. […]
mehr

Junges Gemüse ernten

[Ausgabe 05/2018] Am Kappenberger Damm

Erstmals in diesem Jahr kann man auch am Kappenberger Damm 263 - in der Nähe von Irmgards Bauernlädchen - Gemüse anbauen und ernten. Das ist ein eigenständiges Projekt von 16 Auszubildenden und dual Studierenden der Agravis Raiffeisen AG. […]

mehr

Gärten für eine Saison

[Ausgabe 05/2018] Mietgärten in der Stadt als alternative Möglichkeiten

Wer in der Stadt lebt, hat selten einen eigenen Garten. Die Sehnsucht nach einem stillen Stück Natur inmitten dicht besiedelter Wohnlandschaften und rasanter Verkehrsflüsse wächst. Dazu der Wunsch nach chemisch unbehandeltem Essen und nach dem kleinen Glück: mit eigenen Händen zu hegen, zu pflegen und zu ernten. Den Geruch frisch umgegrabener Erde in der Nase, die Freude über gelingendes Wachstum der jungen Pflanzen und die Freude bei der Ernte des frischen Gemüses. In Münster hat sich Autorin Susanne Wasiliewski über Angebot und Nachfrage so genannter Mietgärten umgeschaut und ist fündig geworden. […]

mehr

Columne: Das „draußen!-Ministerium“

[Ausgabe 05/2018] Von den Heiligen

Katholiken sind ja schon merkwürdige Leute. Irgendwie ist denen ja sehr wichtig, dass es nur EINEN Gott gibt. Schließlich spielt das Christentum ja seit vielen Jahrhunderten in der MONOtheistenliga, aber irgendwie scheint den Katholiken dieser eine Gott doch etwas wenig zu sein. Zum einen teilen sie Gott in drei Personen auf, nämlich Gott den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist und gleichzeitig behaupten sie, dass dies gar keine Aufteilung sei, sondern das man sich das Ganze eher wie ein schweizer Taschenmesser vorstellen muss, wo es zwar auch Schere, Nagelfeile und Korkenzieher gibt, aber alles zusammen doch irgendwie praktischerweise nur ein Gerät ist. Zum anderen haben die noch einen ungezählten Haufen von Leuten, die im Himmel wohl die besten Plätze in der ersten Reihe bekommen dürften und eine Menge Fans hier auf der Erde haben. Die Heiligen. […]

mehr

Neues aus dem Familienrecht

[Ausgabe 05/2018] Ehescheidung trotz Untertauchens des Partners im Ausland

Die Ehefrau Gloria lernte bei einem Urlaub in der Türkei ihren späteren Ehemann Hasan kennen. Nachdem er ihr bei einem Autounfall das Leben gerettet hatte, kamen sich die Parteien näher und beide heirateten in der Türkei im September 2015. Hasan hatte Gloria nämlich versprochen, zu ihr nach Deutschland zu kommen. Er besuchte damals eine deutschsprachige Privatschule, sodass sie ihm auch Glauben schenkte. Ein Jahr später gebar sie die gemeinsame Tochter Luzy. Gloria wohnte weiterhin mit Luzy in Deutschland und er in der Türkei; Kontakte gab es über Videochat. […]

mehr

Spuk im Geistviertel?

[Ausgabe 05/2018] Die heutige Benennung Geistviertel

Hat der Name des münsterischen Geistviertels etwas mit Geistern oder Spukgestalten zu tun? Haben hier möglicherweise unheimliche Erscheinungen stattgefunden? Oder glaubten die Bewohner vielleicht einst, dass es in ihrem Stadtviertel nicht mit rechten Dingen zuging? […]

mehr

Rezepte

[Ausgabe 05/2018] Käsekuchen für die Kaffeetafel

Käsekuchen ist ein echter Klassiker: Die ersten Rezepte sind schon aus dem antiken Griechenland überliefert und auch die Römer fanden bereits in vorchristlicher Zeit Geschmack an einem aus Quark und Sauerrahm gebackenen Kuchen. Das älteste deutsche Käsekuchenrezept findet sich in einem Kochbuch aus dem 16. Jahrhundert. Das beliebte Backwerk hat also schon eine lange Tradition. Und woher hat der Käsekuchen seinen Namen, wenn er doch in seiner klassischen Variante mit der Hauptzutat Quark hergestellt wird? Quark ist ein Zwischenprodukt in der Käseherstellung und gilt als Frischkäse. Er wird auch als „Weißkäse“ bezeichnet. Hier ein paar leckere Käsekuchenvarianten für die nächste Kaffeetafel. Guten Appetit! […]

mehr

[top]