Impressum Datenschutzerklärung

Das Archiv

Möchten Sie einzelne Artikel der vergangen Ausgaben einsehen bzw. lesen, stehen Ihnen hier die einzelnen Hauptartikel der vergangenen Ausgaben als PDF zur Verfügung:



Übersicht der vergangenen Ausgaben des Straßenmagazins draußen! Die folgenden Magazinausgaben stehen Ihnen als PDF-Dokumente zur Verfügung:

Ausgaben 2018 - 2019

Ausgabe 06/2019 Ausgabe 05/2019
Ausgabe 04/2019 Ausgabe 03/2019
Ausgabe 02/2019 Ausgabe 01/2019
Ausgabe 12/2018 Ausgabe 11/2018
Ausgabe 10/2018 Ausgabe 09/2018
Ausgabe 08/2018 Ausgabe 07/2018
Ausgabe 06/2018 Ausgabe 05/2018
Ausgabe 04/2018 Ausgabe 03/2018
Ausgabe 02/2018 Ausgabe 01/2018

Ausgaben 2016 - 2017

  Ausgabe 12/2017
Ausgabe 11/2017 Ausgabe 10/2017
Ausgabe 09/2017 Ausgabe 08/2017
Ausgabe 07/2017 Ausgabe 06/2017
Ausgabe 05/2017 Ausgabe 04/2017
Ausgabe 03/2017 Ausgabe 02/2017
Ausgabe 01/2017 Ausgabe 12/2016
Ausgabe 11/2016 Ausgabe 10/2016
Ausgabe 08-09/2016 Ausgabe 07/2016
Ausgabe 06/2016 Ausgabe 05/2016
Ausgabe 04/2016 Ausgabe 03/2016
Ausgabe 01/2016 Ausgabe 02/2016

Ausgaben 2014 - 2015

Ausgabe 12/2015 Ausgabe 11/2015
Ausgabe 10/2015 Ausgabe 09/2015
Ausgabe 08/2015 Ausgabe 07/2015
Ausgabe 06/2015 Ausgabe 05/2015
Ausgabe 04/2015 Ausgabe 03/2015
Ausgabe 02/2015 Ausgabe 01/2015
Ausgabe 12/2014 Ausgabe 11/2014
Ausgabe 10/2014 Ausgabe 09/2014
Ausgabe 08/2014 Ausgabe 07/2014
Ausgabe 06/2014 Ausgabe 05/2014
Ausgabe 04/2014 Ausgabe 03/2014
Ausgabe 02/2014 Ausgabe 01/2014

Ausgaben 2012 - 2013

Ausgabe 12/2013 Ausgabe 11/2013
Ausgabe 10/2013 Ausgabe 09/2013
Ausgabe 08/2013 Ausgabe 07/2013
Ausgabe 06/2013 Ausgabe 05/2013
Ausgabe 04/2013 Ausgabe 03/2013
Ausgabe 02/2013 Ausgabe 01/2013
Ausgabe 12/2012 Ausgabe 11/2012
Ausgabe 10/2012 Ausgabe 09/2012
Ausgabe 08/2012 Ausgabe 07/2012
Ausgabe 06/2012 Ausgabe 05/2012
Ausgabe 04/2012 Ausgabe 03/2012
Ausgabe 02/2012 Ausgabe 01/2012

Ausgaben 2010 - 2011

Ausgabe 12/2011 Ausgabe 11/2011
Ausgabe 10/2011 Ausgabe 09/2011
Ausgabe 08/2011 Ausgabe 07/2011
Ausgabe 06/2011 Ausgabe 05/2011
Ausgabe 04/2011 Ausgabe 03/2011
Ausgabe 02/2011 Ausgabe 12/2010
Ausgabe 12/2010 Ausgabe 11/2010
Ausgabe 10/2010 Ausgabe 09/2010
Ausgabe 08/2010 Ausgabe 07/2010
Ausgabe 06/2010 Ausgabe 05/2010
Ausgabe 04/2010 Ausgabe 03/2010
Ausgabe 02/2010 Ausgabe 01/2010

Ausgaben 2008 - 2009

Ausgabe 12/2009 Ausgabe 11/2009
Ausgabe 10/2009 Ausgabe 09/2009
Ausgabe 08/2009 Ausgabe 07/2009
Ausgabe 06/2009 Ausgabe 05/2009
Ausgabe 04/2009 Ausgabe 03/2009
Ausgabe 02/2009 Ausgabe 01/2009
Ausgabe 12/2008 Ausgabe 11/2008
Ausgabe 10/2008 Ausgabe 09/2008
Ausgabe 08/2008 Ausgabe 07/2008
Ausgabe 06/2008 Ausgabe 05/2008
Ausgabe 04/2008 Ausgabe 03/2008
Ausgabe 02/2008 Ausgabe 01/2008

Ausgaben 2006 - 2007

Ausgabe 12/2007 Ausgabe 11/2007
Ausgabe 10/2007 Ausgabe 09/2007
Ausgabe 08/2007 Ausgabe 07/2007
Ausgabe 06/2007 Ausgabe 05/2007
Ausgabe 04/2007 Ausgabe 03/2007
Ausgabe 02/2007 Ausgabe 01/2007
Ausgabe 01/2007 Ausgabe 11/2006
Ausgabe 10/2006 Ausgabe 09/2006
Ausgabe 07/08/2006 Ausgabe 06/2006
Ausgabe 05/2006 Ausgabe 04/2006
Ausgabe 03/2006 Ausgabe 02/2006

Ausgaben 2003 - 2005

Ausgabe 11/2005 Ausgabe 12/2005
Ausgabe 09/2005 Ausgabe 10/2005
Ausgabe 06/2005 Ausgabe 07/08/2005
Ausgabe 04/2005 Ausgabe 05/2005
Ausgabe 02/2005 Ausgabe 03/2005
Ausgabe 11/2004 Ausgabe 12/2004
Ausgabe 09/2004 Ausgabe 10/2004
Ausgabe 06/2004 Ausgabe 07/08/2004
Ausgabe 04/2004 Ausgabe 05/2004
Ausgabe 02/2004 Ausgabe 03/2004
Ausgabe 11/2003 Ausgabe 12/2003
Ausgabe 09/2003 Ausgabe 10/2003
Ausgabe 06/2003 Ausgabe 07/08/2003
Ausgabe 04/2003 Ausgabe 05/2003
Ausgabe 02/2003 Ausgabe 03/2003

 

 

 


Artikelauszüge der letzten Ausgabe

Signalfarbe Gelb

[Ausgabe 06/2019] Verfestigte Armut ist an der Aa Realität

Für Touristen und private Gäste bietet Münster viel Freude. Ein historisches Stadtbild, beste Shoppinggelegenheiten, eine vorzügliche Gastronomie. Dass die Armut um Münster keinen Bogen macht, ist zwar Gemeinplatz, aber nicht sofort ersichtlich. Redakteur Michael Heß vertiefte sich in das Problem und kommt zu einem mittelmäßigen Befund. […]

mehr

Wir können nicht all unsere Ideen umsetzen

[Ausgabe 06/2019] Interview mit Kerstin Tack

Kerstin Tack, Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion für Arbeit und Soziales, über die Debatte um Kinderarmut, den Streit um das Kooperationsverbot und die Arbeit der Großen Koalition. […]

mehr

Armut und Reichtum in Deutschland

[Ausgabe 06/2019] Der Armutsbericht der Bundesregierung – Was ist das?

„Lebenslagen in Deutschland“ ist ein regelmäßig in der Mitte einer Legislaturperiode herausgegebener Report der Bundesregierung und beschreibt analytisch die aktuelle Armuts- und Reichtumssituation des Landes. Bekannter ist das Dokument unter dem Begriff Armutsbericht. Insgesamt 38 unterschiedliche Indikatoren untersuchen und beschreiben die soziale Lage in Deutschland. Federführend ist das Ministerium für Arbeit und Soziales. Bisher wurden fünf Armuts- und Reichtumsberichte (ARB) veröffentlicht: 2001, 2005, 2008, 2015 und 2017. Der sechste ARB wird aktuell erarbeitet. […]

mehr

Kauf dich glücklich!

[Ausgabe 06/2019] Man kann Glück nicht kaufen

Wenn Sie diesen Satz glauben, geben Sie Ihr Geld vielleicht nur nicht richtig aus. Wissenschaftler haben untersucht, wie man mit Geld doch Glück kaufen kann. Zumindest ein bisschen davon. Und das Gute daran: Es ist ressourcenschonend und bereitet auch anderen Freude. […]

mehr

Lohnlücke zwischen Frauen und Männern

[Ausgabe 06/2019] Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit in der Theorie und Praxis

Die Zeiten haben sich gewandelt.
Vor über 50 Jahren gab es in den meisten Familien nur einen Ernährer. Und das war der Mann. Er brachte seinen Arbeitslohn in einer sogenannten „Lohntüte“ nach Hause. Die Frau war nach der Hochzeit in den meisten Fällen daheim und betreute die Kinder. Sie erhielt einen Teil aus der Lohntüte ihres Mannes, das sogenannte „Haushaltsgeld“, um davon die Einkäufe zu finanzieren. Manchmal erhielt die Frau ein Taschengeld. Zumindest den Rest, den der Mann nach einem Ausgang in die Kneipe für ein „Feierabendbierchen“ mitbrachte. […]

mehr

Freitags mal die Welt retten

[Ausgabe 06/2019] Pro: „Fridays for Future“ – Demos statt Schule

Mit ihren wöchentlichen Protesten „Fridays for Future“ für ein besseres Klima und somit nachhaltig für ihre Zukunft hat Deutschlands Jugend nicht nur die Politik in heftige Kontroversen geführt. Auch in der Gesellschaft wird diskutiert. Allerdings weniger darüber, ob die Forderungen Kinder und Jugendlichen berechtigt sind, sondern oftmals eher um die formellen Hintergründe des Dauerstreiks. Auch Draußen! versucht sich in einem konstruktiven Disput. […]

mehr

Sapere aude!

[Ausgabe 06/2019] Contra: „Fridays for Future“ -
 Die Schülerdemos schieben falsche Kulissen

Sapere aude! – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! – postulierte im 18. Jahrhundert mit Immanuel Kant der größte Philosoph der Aufklärung. Sapere aude? Seit Monaten demonstrieren einige Gymnasiasten auch in Münster als Teil der „Fridays For Future“-Bewegung FFF. Es gehe ihnen um den Erhalt des Klimas und damit ihrer Lebensgrundlage. Ein hehres Ziel, wer wollte das nicht auch verlangen? Damit sind die Gemeinsamkeiten aber schon zu Ende. Weil „das Klima“ als gemittelter Wert aus 30 Jahren Wettergeschehen ebenso wenig zu „retten“ ist wie Kometen und Sonnenaufgänge. Die Natur (das Klima) ist der Koch, der Mensch der Kellner. Nicht umgekehrt. […]

mehr

Ein Date mit dem Ehrenamt

[Ausgabe 06/2019] Es gibt nichts Gutes, außer man tut es

Erich Kästner hat es auf den Punkt gebracht. Oft fehlt es aber an einem ersten Anstoß, um sich aufzumachen; mitunter braucht es eine spannende Aufgabe oder eine ganz konkrete Vorstellung, wo man sich am besten einsetzen könnte. Das gilt insbesondere für das soziale Engagement. Dabei gibt es in unserer Stadt viele Gelegenheiten sich einzusetzen. Die Stiftung Bürger für Münster hilft beim Suchen und Vermitteln. Das Motto: „Schenken Sie Münster etwas Zeit und Ihr Engagement.“ […]

mehr

Wüste Ortsnamen in Münster

[Ausgabe 06/2019] Kennen Sie Wersedrup oder Volkingdorp?

Ortsnamen sind spannende Geschichtsquellen, denn sie geben Einblick in die Zeit ihrer Entstehung. Der Historiker Dr. Christof Spannhoff macht sich in dieser Artikelserie auf die Suche nach den Ursprüngen der zahlreichen Ortsnamen im heutigen Stadtgebiet von Münster und kommt dabei zu interessanten Ergebnissen für die Stadtgeschichte. […]

mehr

Gespaltenes Verhältnis

[Ausgabe 06/2019] Deutsche Landwirte und die EU

Es muss schon bedeutend sein, bevor ein deutscher Landwirt im arbeitsintensivem Frühling seinen Stall oder sein Feld verlässt, um an einer Kundgebung teilzunehmen. Wenn man dies weiß, ist eine Zahl von über 6000 Beteiligten eine große Kundgebung. Was trieb die deutschen Landwirte Anfang April auf den Domplatz in Münster? Ganz klar: die neue Verschärfung der Düngeverordnung, die Brüssel unter Androhung von Strafzahlungen anmahnt. […]

mehr

30 Jahre Ost-West-Dialog

[Ausgabe 06/2019] Die Städtepartnerschaft zw. Münster und Rjasan wird 30 Jahre jung

In der großen Politik steht es nicht gut um das deutsch-russische Verhältnis. Es ist fast bis auf den Gefrierpunkt abgekühlt. Gerade deshalb ist die funktionierende Städtepartnerschaft zwischen Münster und Rjasan heute so wichtig. Über den 30. Jahrestag dieses Miteinanders schreibt Redakteur Michael Heß, der Rjasan mittlerweile fast so gut kennt wie Münster. […]

mehr

Der mit dem Apfelbaum spricht

[Ausgabe 06/2019] Der Mann mit den grünen Daumen und dem goldenen Gartenjubiläum

Am letzten März-Wochenende rolle ich auf meinem E-Bike durch die Gartenanlagen. Geschäftiges Treiben überall. In der Kleingartenanlage Schnorrenburg wird Kompost verteilt. Ein freundlicher älterer Herr ruft mir zu: „Es geht wieder los!“. Während ich seinen rotbraunen Goldlack fotografiere, der in der Sonne leuchtet, kommen wir ins Gespräch. Im Mai 2019 wird er seinen Garten schon seit 50 Jahren beackert haben. Höchste Zeit für eine Gartenreportage und ein paar Tipps vom erfahrenen Gärtner, finde ich. […]

mehr

Kunstauktion

[Ausgabe 06/2019] Kunst tut gut(es)

Liebe Leserinnen und Leser,
haben Sie schon einen Blick auf die Rückseite dieses Heftes geworfen? Dort sehen Sie das aktuelle Bild, das wir in diesem Monat vorstellen, um es für einen guten Zweck an Sie zu versteigern. Im Rahmen der Auktion "Kunst tut gut(es)" präsentiert die ~ jeden Monat ein neues Kunstwerk. Das Bild gefällt Ihnen? Dann schicken Sie uns doch eine Postkarte mit Ihrem Gebot und dem Namen des Bildes oder bieten Sie über auktion@strassenmagazin-draussen.de mit. Liegen Sie unter dem Höchstgebot, informieren wir Sie umgehend. Sie haben ab dem Erscheinungstag der Ausgabe bis zum 15. des Folgemonats Zeit mitzubieten. Nach Auktionsende erhält der oder die Höchstbietende den Zuschlag. […]

mehr

Rezepte

[Ausgabe 06/2019] Die Spargelsaison ist eröffnet!

Und offiziell ist noch bis zum 24. Juni Zeit, dieses leckere Gemüse zu genießen. Entweder ganz klassisch mit einer hellen Sauce oder vielleicht auch mal gebraten – hier findet sich das passende Rezept. Und wie man aus den Spargelschalen noch eine tolle Suppe zaubern kann – auch dafür haben wir eine Idee.
Guten Appetit! […]

mehr

[top]